Pneumatische Zementschiffe

Zement macht etwa 5% aller Bulk-Ladungen weltweit aus. Er wird üblicherweise als Schüttgut transportiert, da die meisten Bulker für den Transport von Zement ausgestattet sind. Aber Zement ist keine einfach zu handhabende Ladung und sein Transport stellt hohe Anforderungen an Schiff und Ladung.

Traditionell werden Zementfrachter mittels Schwerkraft oder Druck von Silos aus beladen. Deutlich komfortabler ist das Be- und Entladen spezieller, für den Zementtransport gebauter Schiffe, die mit eigenen Kompressoren und Pumpen ausgestattet sind.

Die Hartmann-Gruppe bereedert und befrachtet eine Flotte dieser selbst-entladenden, pneumatischen Zementfrachter, mit Kapazitäten von 8.000 bis 15.000 dwt. Das Be- und Entladen erfolgt über zwei Lines mit einer Kapazität von jeweils 300 mt pro Stunde.