Logbuch

Vom kleinen ostfriesischen Unternehmen zum Global Player

Die Hartmann-Gruppe hat sich von einer Ein-Schiffs-Reederei zu einem globalen Netzwerk eng verbundener, hochspezialisierter maritimer Dienstleister mit mehr als 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf See und an Land entwickelt. Dies sind unsere Meilensteine.

  • Gründung des Unternehmens durch Kapitän Alfred Hartmann
    Das erste Kümo, die EMS-LINER, geht in Fahrt
  • Übernahme des ersten Gastankers
  • Das Unternehmen zieht ins „Haus der Schiffahrt“ in Leer, das bis heute Sitz der Hartmann Reederei ist
  • Gründung von Intership Navigation in Limassol, Zypern
    Einstieg ins Bulker Segment
  • Gründung von GasChem Services
    Das neue Unternehmen setzt erstmals das Grundprinzip „direkter Zugang zur Ladung“ um
  • Gründung eines Trainingszentrum für philippinische Seeleute in Manila (ISNTC)
    Die Unternehmensgruppe nimmt die Ausbildung der Seeleute selbst in die Hand
  • Gründung einer Holding-Gesellschaft für die mittlerweile breit aufgestellte Hartmann-Gruppe
  • Übernahme des ersten Containerschiffs durch die Hartmann Reederei
  • Eröffnung einer Niederlassung in Singapur (Hartmann Shipping Asia) und damit Beginn der Erschließung des asiatischen Marktes
  • Dr. Niels Hartmann übernimmt den Vorstandsvorsitz der Hartmann AG
  • Ablieferung des ersten pneumatischen Zementschiffs für Intership Navigation
  • Eröffnung des „Hartmann House“ in Limassol anlässlich des 25jährigen Jubiläums von Intership Navigation
  • Alfred Hartmann wird Präsident des Verbands Deutscher Reeder e.V. (VDR)
  • Ablieferung des ersten Ethanschiffs